Trainer Andreas Zachhuber hat seine Zukunft beim abstiegsbedrohten Zweitligisten Hansa Rostock offen gelassen.

"Ich habe bestimmte Vorstellungen, wie meine Arbeit in Zukunft aussehen soll. Sollten diese Vorstellungen nicht erfüllt werden können, könnte es auch sein, dass beide Seiten getrennte Wege gehen", sagte Zachhuber vor dem Spiel gegen Augsburg.

Zachhubers Vertrag bei Hansa läuft am Saisonende aus. Seitdem der 46-Jährige Anfang März das Traineramt in Rostock übernommen hat, ist der Bundesliga-Absteiger in acht Spielen noch ungeschlagen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel