Rouwen Hennings hat seinen Magen-Darm-Virus auskuriert und ist an seinem 21. Geburtstag ins Mannschaftstraining des FC St. Pauli zurückgekehrt.

Seinem Einsatz am Sonntag gegen Rot-Weiß Oberhausen steht wahrscheinlich ebenso wenig im Weg wie dem von Benjamin Weigelt, der nach seiner Gesichtsprellung wieder dabei ist.

Ralph Gunesch könnte eine Alternative für die geschwächte Abwehr sein: Der 24-Jährige spielte nach seiner Verletzungspause 45 Minuten beim 0:0 der U 23 gegen Halstenbek-Rellingen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel