Der FSV Frankfurt hat weiter Probleme mit der 800-Lux-Flutlichtanlage für das umgebaute Stadion am Bornheimer Hang. Da die Autofahrer auf der benachbarten A661 das neue Flutlicht blendet, ist die Rückkehr nach Bornheim in Gefahr.

"Gespräche laufen. Es sieht gut aus, dass es auch da eine Lösung gibt. Ich bin sicher, das wir ab Sommer wieder in unserem Stadion spielen", sagte FSV-Manager Bernd Reisig, der sich zuletzt "irritiert" über die Vorgehensweise der Politik zeigte.

Des Weiteren steht der Abgang der Mokhtari-Brüder bevor.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel