Alemannia Aachen ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Geldstrafe belegt worden.

Wegen der Regelüberschreitung fordert der DFB 4000 Euro von den Aachenern.

Beim letzten Saisonspiel der Alemannia am Tivoli gegen den FC Augsburg (4:0) flog aus dem Aachener Fan-Block eine Rauchbombe auf das Spielfeld.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel