Nach der heftigen Kritik an der Führung nach dem Abstieg aus der Bundesliga ist der Vorstand von Arminia Bielefeld geschlossen zurückgetreten.

Drei Tage nach der Entscheidung von Conrad Schormann stellen auch Klubpräsident Hans-Hermann Schwick, Geschäftsführer Roland Kentsch, Albrecht Lämmchen und Andreas Mamerow ihre Ämter auf der Jahreshauptversammlung am 22. Juni zur Verfügung. Dies gab der Zweitligist offiziell bekannt.

Der Vorstand kam mit diesem Schritt einer möglichen Abwahl am 22. Juni zuvor.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel