Stanislaw Angelov übt harsche Kritik an Energie Cottbus.

Laut "Lausitzer Rundschau" lästerte der 31-Jährige im bulgarischen TV-Senders Kanal 3 über fehlende Professionalität.

"Die Leute bei Energie sind wie in einem anderen Zeitalter erstarrt. Sie mögen keinen und haben nicht das Bedürfnis, dass sie jemand mag. Sie haben keinen Ehrgeiz sich weiterzuentwickeln", so der Bulgare.

"Ich kann nur sagen, dass ich bis jetzt unter keinem schwächeren Trainer gearbeitet habe", bekommt auch Ex-Energie-Coach Bojan Prasnikar sein Fett weg.

"Die Vereinsleitung steht nicht auf freundschaftliche Verhältnisse. Wir sprechen hier halt von Ostdeutschland", legte der Stürmer in der Tageszeitung "Dnevnik" nach.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel