Abwehrspieler Alexander Voigt verlässt nach nur einem halben Jahr die SpVgg Greuther Fürth.

Die Franken lösten in beiderseitigem Einvernehmen den Vertrag mit dem 31-Jährigen auf.

Voigt war erst im Januar vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach zu den Kleeblättern gekommen und hatte in der Rückrunde neun Spiele absolviert. Der Linksverteidiger ist als Neuzugang bei Zweitliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf im Gespräch.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel