Arminia Bielefeld ist angeblich an einer Verflichtung von Lothar Matthäus als Cheftrainer interessiert. Nach einer Meldung der "Bild" wollen die ostwestfälischen Unternehmer August Oetker, Gerry Weber und Dirk Hindrichs (Schüco) angeblich für die Finanzierung des Weltmeisters von 1990 aufkommen.

Am Wochenende hatte sich bereits der frühere Schalke-Boss Günther Eichberg als neuer Präsident der Arminia ins Gerspräch gebracht.

Matthäus hatte in den letzten Tagen noch mit dem ungarischen Erstligisten FC Fehervar über ein Engagement gesprochen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel