Der FSV Frankfurt treibt seine Personalplanungen für die kommende Saison weiter voran: Die Hessen verpflichteten Abwehrspieler Alexander Voigt von Ligakonkurrent SpVgg Greuther Fürth.

Der ablösefreie 31-Jährige unterschrieb bei den Hessen einen Vertrag bis 2010 mit einer Option auf ein weiteres Jahr.

Voigt hatte seinen Kontrakt mit Fürth in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der Linksverteidiger war erst im Januar von Borussia Mönchengladbach zu den Kleeblättern gekommen und hatte in der Rückrunde neun Spiele absolviert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel