Aufsteiger Union Berlin geht mit einem Etat von 12,2 Millionen Euro in die neue Saison.

Mit dem in Dubai eingetragenen Unternehmen International Sport Promotion (ISP) hat der Klub auch einen neuen Trikotsponsor. Die Firma lässt sich ihr Engagement nach Vereinsangaben jährlich zwei Millionen Euro kosten. Der Vertrag läuft über fünf Jahre.

Beim Hauptsponsor ist unter anderem der ehemalige Union-Trainer Dieter Fietz, der den Klub 1974/75 in der DDR-Liga betreute, als Managing Direktor für die Zusammenarbeit zuständig.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel