Union Berlin darf sich beim Eröffnungsspiel des umgebauten Stadions "Alte Försterei" auf hohen Besuch freuen.

SPD-Kanzlerkandidat und Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat sein Kommen für die ausverkaufte Begegnung am 8. Juli gegen Hertha BSC Berlin angesagt.

Steinmeier zeigte sich beeindruckt von den Union-Fans, die das ehemals marode Stadion zum großen Teil selbst renoviert hatten, ohne dafür entlohnt zu werden.

"Das ist wirklich eine einmalige Geschichte. Vor dieser Hingabe und dieser Leidenschaft habe ich allerhöchsten Respekt".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel