Fortuna Düsseldorf bangt für das Erstrundenspiel im DFB-Pokal am 3. August gegen den Bundesligisten Hamburger SV um den Einsatz von Andreas Lambertz.

Der Kapitän des Aufsteigers zog sich beim 8:0 im Testspiel bei der SG Glü einen Außenbandriss am rechten Knöchel zu und muss drei bis vier Wochen pausieren.

Der Mittelfeldspieler reiste bereits aus dem Trainingslager der Fortuna ab, um in Düsseldorf mit der Reha zu beginnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel