Der wechselwillige Torwart Gerhard Tremmel ist bei Energie Cottbus unglücklich.

"Es ist eine wirklich schwierige Situation für mich. Ich war eigentlich so gut wie weg und jetzt bin ich wieder hier. Da fällt es schwer, fröhlich zu sein", sagte der 30-Jährige der "Lausitzer Rundschau". Seine Aussage bestehe weiter: "Ich möchte wechseln."

Er glaube fest daran, bis zum Ende der Transferperiode noch einen neuen Klub zu finden. "So selbstbewusst bin ich, dass ich nach den Leistungen der vergangenen zwei Jahre weiter in der 1. Liga spielen möchte."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel