Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat Dajan Simac von Zweitligist FSV Frankfurt für ein Spiel des DFB-Pokals gesperrt.

Simac war in der Erstrundenpartie der Frankfurter gegen Borussia Mönchengladbach (1:2) am vergangenen Samstag in der 47. Minute wegen unsportlichen Verhaltens von Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer des Feldes verwiesen worden.

Simac und der FSV haben der Sperre, die in jedem Fall zum 30. Juni 2012 endet, zugestimmt. Das Urteil ist damit rechtskräftig.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel