Der MSV Duisburg und Energie Cottbus trennten sich im Topspiel des 2. Spieltages mit einem gerechten 2:2-Unentschieden.

Der MSV dominierte die erste Halbzeit, trotzdem gingen die Gäste durch Jiayi Shao in Führung. Sandro Wagner brachte seine Mannschaft mit dem Pausenpfiff zurück ins Spiel.

Nach der Pause waren die Duisburger klar besser, doch aus dem Nichts brachte Emil Jula die Gäste erneut in Front. Erst kurz vor Schluss traf Adam Bodzek zum verdienten Ausgleich.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel