Schwere Kopfverletzungen hat sich ein St.-Pauli-Fan beim Zweitliga-Spiel in Aachen zugezogen. Lebensgefahr besteht aber laut den Medizinern nicht mehr.

Der Mann war von einer Brüstung mehrere Meter in die Tiefe gefallen.

Der Pressesprecher der Polizei Aachen Paul Kemen sagte zur Frage der Sicherheit im neuen Stadion: "Zum jetzigen Zeitpunkt liegen uns keine Hinweise auf Fremdverschulden oder Mängel an der Bausubstanz des Stadions vor."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel