Im Rechtsstreit zwischen dem 1. FC Nürnberg und Ex-Trainer Hans Meyer um Lohnfortzahlungen ist am Freitag ein Gütetermin vor dem Landesarbeitsgericht Nürnberg gescheitert.

Beide Parteien haben nun bis Mitte Oktober noch Zeit, sich außergerichtlich zu einigen. Ansonsten beginnt ein Prozess vor dem Arbeitsgericht. Sollte Meyer dann Recht bekommen, stehen ihm rund 1,7 Mio. Euro zu.

Meyer drängt auf eine Weiterzahlung seines Gehalts bis Mitte 2009. Der Verein hatte dagegen bereits Ende Juni die Zahlungen eingestellt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel