Der 1. FC Kaiserslautern hat zum Auftakt des 4. Spieltages vorläufig die Tabellenführung übernommen.

Die "Roten Teufel" schlugen den FC St. Pauli mit 4:1. Beide Mannschaften beendeten die Partie mit einem Mann weniger: Anel Dzaka hatte Gelb-Rot gesehen, weil er sich nach seinem Tor zum 3:1 beim Jubeln das Trikot über den Kopf zog. Marc Gouiffe a Goufan flog wegen Foulspiels an Lautern-Keeper Tobias Sippel mit Rot vom Platz.

Aachen setzte sich gegen Ingolstadt mit 1:0 durch.

Im Duell der Aufsteiger gewann Ahlen mit 3:1 in Oberhausen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel