Der Tscheche Pavel Fort, Christopher Katongo und Giovanni Federico haben die Siegesserie der SpVgg Greuther Fürth gestoppt.

Angesichts einer 2:0-Führung schienen die Franken gegen Absteiger Arminia Bielefeld auf dem Weg zu ihrem dritten Erfolg hintereinander, doch innerhalb von drei Minuten sorgte der Neuzugang vom FC Toulouse per Doppelschlag (56./58.) in der zweiten Halbzeit zunächst für den Ausgleich.

Katongo erzielte in der 80. Minute für das 3:2 für die Arminia, ehe Giovanni Federico in der 87. Minute zum 4:2 (0:1)-Endstand traf.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel