1860 München muss weitere drei Monate auf seinen Stammspieler Daniel Bierofka verzichten.

Der 30-Jährige wurde wegen chronischer Beschwerden in den Adduktoren in München operiert. Bierofka wird demnach in der Hinserie kaum mehr zum Einsatz kommen.

"Es kann nur besser werden. In der Rückrunde will ich wieder angreifen", sagte der Mittelfeldspieler.

Sein bislang letztes Spiel für 1860 bestritt er im Februar beim 1:4 gegen den MSV Duisburg. Zuletzt war er an der Bandscheibe operiert worden - es war seine 16. OP, die 17. folgte nun am Montag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel