Torwart Markus Miller vom Karlsruher SC will einen Neuanfang starten und hat dafür offenbar sogar Gehaltseinbußen in Kauf genommen.

Nach "kicker"-Informationen ist der ehemalige Stammtorhüter zu finanziellen Abstrichen bereit, um wieder ins Tor zurückkehren zu können.

"Ich freue mich, wenn ich wieder in den Kampf um den Platz im Tor eingreifen kann", sagte Miller, der vor der Saison auf die Tribüne verbannt worden war. Aus finanziellen Gründen hatte der KSC Miller verkaufen wollen, jedoch keinen Verein gefunden, der die Ablöse zahlen wollte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel