Fünf Profis von Hansa Rostock sind im feucht-fröhlichen Zustand von der Polizei aufgegriffen worden. Die Polizei bestätigte den Vorfall.

"Unsere Beamten haben fünf angetrunkene Spieler im Bereich der Mautstelle Richtung Überseehafen festgestellt. Die Spieler wurden anschließend zu einem nahe gelegenen Bahnhof gefahren", sagte Polizeisprecherin Dörte Lembke.

Die Spieler seien von der Warnowtunnelparty zu Fuß Richtung Autobahn unterwegs gewesen und hätten sich dadurch in eine Gefahrensituation gebracht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel