Stefan Aigner vom 1860 München ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes wegen unsportlichen Verhaltens für zwei Meisterschaftsspiele gesperrt worden.

Der Spieler und der Verein haben dem Urteil bereits zugestimmt.

Aigner war am Sonntag beim 0:0 der Löwen im Zweitliga-Spiel gegen den SC Paderborn in der 77. Minute von Schiedsrichter Frank Willenborg (Osnabrück) des Feldes verwiesen worden.

Der Mittelfeldspieler hatte Paderborns Keeper Daniel Masuch umgerempelt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel