Der ehemalige Landesminister Udo Corts ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender des FSV Frankfurt.

Der 54-Jährige wurde am Mittwoch gewählt. Stellvertreter ist sein Vorgänger Mario Blechschmidt. Die Wahl erfolgte auf Vorschlag des Präsidiums, die Amtszeit ist auf drei Jahre festgelegt.

"Der Verein ist mir ans Herz gewachsen, ich fühle mich wohl hier, und ich möchte gerne meinen Beitrag dazu leisten, den FSV Frankfurt, der in meinem früheren Wahlkreis ist, weiter nach vorne zu bringen", sagte Corts.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel