Der Tabellenzweite Union Berlin musste beim MSV Duisburg die erste Niederlage der Saison hinnehmen.

Beim 3:1-Erfolg im heimischen Stadion feierte der MSV nach zuletzt drei Pleiten in Folge endlich den ersehnten Sieg. Während die Duisburger dank Dreifach-Torschütze Sören Larsen wieder ins Tabellen-Mittelfeld vorrückten, verpasste Union die große Chance, zunächst wieder am punktgleichen Spitzenreiter 1. FC Kaiserslautern vorbeizuziehen.

Den Ehrentreffer für die Berliner erzielte Shergo Biran zum zwischenzeitlichen 1:2.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel