Der SC Paderborn hat die Aufholjagd von Hansa Rostock gestoppt und nimmt höhere Tabellenregionen ins Visier.

Mit destruktiver Taktik und perfekter Chancenauswertung erkämpfte der Aufsteiger am 9. Spieltag in Rostock ein 2:1 (1:0) und schob sich an den Gastgebern vorbei auf Rang sechs.

Rostock dagegen verpasste es, mit dem dritten Dreier in Serie den Anschluss an die Aufstiegsplätze herzustellen.

Die Tore für Paderborn erzielten Enis Alushi (28.) und Gaetano Manno (82.). Für Rostock traf Tim Sebastian (58.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel