Die SpVgg Greuther Fürth hat Union Berlin die erste Heimniederlage der Saison beigebracht. Die Franken setzten sich bei den Hauptstädtern mit 2:1 (2:0) durch.

Fürth war in der ersten Hälfte klar die bessere Mannschaft. Nach einem Freistoß von Haas brachte Mauersberger die SpVgg mit einem Kopfballtor in Führung (9.). Union wirkte geschockt und so konnte Nehrig völlig freistehend mit einer Direktabnahme zum 0:2 erhöhen (20.).

Nach der Pause wurde Union besser, kam aber nur noch zum Anschlusstor zum 1:2 durch den eingewechselten Sahin (57.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel