Union Berlin muss in den kommenden Wochen ohne Shergo Biran auskommen.

Der Stürmer zog sich bei der 1:2-Heimniederlage des Aufsteigers gegen die SpVgg Greuther Fürth eine Schultereckgelenksprengung zu. Am Donnerstag wird Biran mittels MRT noch einmal näher untersucht.

Unterdessen absolvierten die leicht angeschlagenen Spieler Patrick Kohlmann (Augenverletzung), John Jairo Mosquera (Fußprellung) und Kenan Sahin (Infekt) am Dienstag ein reduziertes Trainingsprogramm.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel