Engerie Cottbus bangt vor dem Duell bei Spitzenreiter Arminia Bielefeld um zwei Leistungsträger.

Sowohl Stürmer Emil Jula als auch Stanislaw Angelow plagen sich mit Knieproblemen.

Dagegen stiegen Stiven Rivic, der Brasilianer Roger und Sascha Dum nach auskurierten Verletzungen wieder ins Training ein.

Energie-Trainer Claus-Dieter Wollitz zeigte sich beeindruckt von der Siegesserie der Arminia: "Das zeigt, dass man auch in der ausgeglichenen 2. Liga konstant Erfolg haben kann."

Dennoch habe er "kleine Schwächen" ausgemacht, erklärte Wollitz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel