Andreas Peters hat am Donnerstag seinen Rücktritt aus dem Aufsichtsrat des Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg erklärt.

Acht Tage zuvor war Peters dieser Schritt vom Aufsichtsrat nahe gelegt worden, da es unterschiedliche Auffassungen in Bezug auf die Vertraulichkeit von internen Informationen gab.

Außerdem sollten durch den Rücktritt vereinsinterne Konsequenzen gegenüber Peters vermieden werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel