Alfred Nachtsheim ist neuer Präsident des Zweitligisten Alemannia Aachen. Der 47 Jahre alte Mediziner wurde während der außerordentlichen Mitgliederversammlung in der Albert-Vahle-Halle am Dienstagabend mit 415 von 465 möglichen Stimmen gewählt.

Nachtsheim folgt auf Horst Heinrichs. Dieser war nach staatsanwaltlichen Ermittlungen gegen seine Person wegen des Verdachts der Untreue zurückgetreten, führte die Geschäfte des Vereins aber kommissarisch weiter, weil sich im Juni noch kein mehrheitsfähiger Kandidat gefunden hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel