Deniz Naki vom Zweitligisten FC St. Pauli ist vom DFB wegen krass sportwidrigen Verhaltens während des Auswärtsspiels bei Hansa Rostock für drei Meisterschaftsspiele gesperrt geworden.

Der FC St. Pauli hat die Strafe bereits akzeptiert. Strafmildernd wirkte sich Nakis deutliche Entschuldigung vom Mittwoch aus, wie der DFB am Mittwoch mitteilte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel