Zweitligist 1860 München rät seinen Profis zur Schweinegrippe-Impfung und hat bereits den Impfstoff bestellt. Anfang nächster Woche soll die Immunisierung gegen den gefährlichen Virus über die Bühne gehen.

Als zusätzliche Vorsichtsmaßnahme wegen der Schweinegrippe rät Trainer Ewald Lienen seinen Spielern auch, nicht zu viele Hände zu schütteln.

Er selbst hatte dem ehemaligen Löwen-Coach Marco Kurz nach dem 0:1 gegen dessen neuen Verein 1. FC Kaiserslautern den Handschlag verweigert - allerdings weil er sich provoziert fühlte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel