Die Schweinegrippe hat nun auch den deutschen Profifußball erreicht.

Der brasilianische Verteidiger Anderson von Zweitliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf hat sich mit dem H1N1-Virus angesteckt, befindet sich aber wieder auf dem Weg der Besserung.

Dies teilte der Tabellenfünfte am Mittwochabend mit. Anderson konnte seit vergangenem Sonntag nicht am Training teilnehmen.

Der 21-Jährige litt zunächst unter hohem Fieber, er soll aber laut Fortuna-Manager Wolf Werner "aus dem Gröbsten raus sein".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel