Union Berlin hat den höchsten Gewinn seit der Wiedervereinigung verzeichnet.

Der Aufsteiger kam in der Saison 2008/09 auf einen Gewinn von 437.931 Euro. Das teilten die Berliner auf ihrer Mitgliederversammlung am Freitagabend mit.

"Wir haben in der vergangenen Saison alle Ziele erreicht", sagte Union-Präsident Dirk Zingler, der vor allem auf den Aufstieg und die Modernisierung des Stadions an der Alten Försterei verwies.

Zingler kündigte an, dass der Etat, der aktuell 11,2 Millionen Euro beträgt, für die Profis in den nächsten Jahren erhöht werde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel