Energie Cottbus kann im Auswärtsspiel am Freitag bei Fortuna Düsseldorf wieder auf den Chinesen Jiayi Shao zurückgreifen. Energies bislang bester Torschütze, der sich vor sieben Wochen bei einer Knie-Operation den Meniskus glätten ließ, trainierte die gesamte Woche mit der Mannschaft.

Trainer Claus-Dieter Wollitz ließ offen, ob Shao von Beginn an auflaufen wird.

Fehlen wird dagegen der bulgarische Nationalspieler Stanislaw Angelow wegen einer Gelbsperre. Für ihn soll der Kanadier Adam Straith erstmals in der Startelf stehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel