Mit dem ersten Sieg seit mehr als einem halben Jahr hat Rot Weiss Ahlen im Abstiegskampf ein Lebenszeichen gesendet.

Die Westfalen gewannen bei Alemannia Aachen verdient mit 2:0 (2:0) und waren damit die großen Gewinner. Zwar bleibt die Mannschaft von Trainer Christian Hock trotz des ersten Sieges seit dem 10. Mai mit 7 Punkten Tabellenletzter.

Da die TuS Koblenz durch ein 1:2 beim Karlsruher SC und der Vorletzte FSV Frankfurt durch ein 0:1 gegen Hansa Rostock aber Niederlagen kassierten, hat Ahlen den Anschluss geschafft.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel