Ein Doppelpack von Christian Tiffert hat den MSV Duisburg am 14. Spieltag vor einer Niederlage gegen den FC Augsburg bewahrt. Beim 2:2 (0:1) traf er zunächst in der 74. und wenig später in der 79. Minute per Elfmeter.

Die Augsburger lagen durch Dennis Brinkmann (24.) und Ibrahima Traore (64.) schon 2:0 in Führung.

Aufsteiger SC Paderborn besiegte die SpVgg Greuther Fürth mit 1:0 (1:0) und bleibt auch im dritten Spiel in Folge ungeschlagen. Den entscheidenden Treffer zum vierten Heimerfolg von Paderborn erzielte Mahir Saglik (31.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel