Der Kontrollausschuss des DFB hat ein Ermittlungsverfahren gegen Ranisav Jovanovic von Fortuna Düsseldorf wegen des Verdachts krass sportwidrigen Verhaltens eingeleitet.

Der Stürmer hatte sich im Spiel gegen Arminia Bielefeld am vergangenen Freitag (3:2) in der 80. Minute mit einem Ruck aus der Umklammerung von Gegenspieler Andre Mijatovic befreit und diesem mit dem rechten Arm im Gesicht erwischt.

Schiedsrichter Georg Schalk hatte die mutmaßliche Tätlichkeit übersehen, weshalb der Kontrollausschuss nachträglich tätig wird.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel