Nach der bisher enttäuschend verlaufenden Hinrunde in der 2. Bundesliga will sich Bundesliga-Absteiger Energie Cottbus in der Winterpause von ehemaligen Leistungsträgern trennen.

Trainer Claus-Dieter Wollitz, dessen Team derzeit lediglich auf dem elften Tabellenlatz liegt, will dem langjährigen Kapitän Timo Rost und dem mazedonischen Nationalspieler Igor Mitreski bei einem möglichen Wechsel "keine Steine in den Weg legen".

Im Gegenzug wollen die Lausitzer in der Winterpause zwei bis drei neue Spieler verpflichten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel