Einen Tag nach der 1:4-Pleite gegen den KSC hat sich die SpVgg Greuther Fürth von seinem Coach Benno Möhlmann getrennt.

Nach Angaben des Klubs haben sich beide Seiten darauf verständigt, den zum 30. Juni 2010 auslaufenden Vertrag vorzeitig zu beenden. Die Franken hatten gegen den KSC bereits die fünfte Heimniederlage in Folge kassiert und waren auf den viertletzten Tabellenplatz abgerutscht.

Der 55-Jährige hatte Fürth in der Saison 2008/09 zum dritten Mal als Trainer übernommen, insgesamt arbeitete er acht Jahre als Coach bei den Franken.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel