Zweitligist 1. FC Kaiserslautern muss zum Rückrundenauftakt auf seine afrikanischen Profis Georges Mandjeck und Moussa Ouattara verzichten. Beide wurden von ihren Nationalverbänden für den Afrika-Cup 2010 in Angola (10. bis 31. Januar 2010) nominiert.

Mandjeck wurde in den Kader Kameruns berufen, Ouattara tritt beim afrikanischen Kontinentalturnier für Burkina Faso an.

Während Ouattara dem Zweitliga-Herbstmeister drei Spiele fehlen könnte, verpasst der zum Rückrundenauftakt ohnehin gesperrte Mittelfeldspieler Mandjeck maximal zwei Partien.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel