Der 1.FC Nürnberg steckt weiter in der Krise. Der Club unterlag im Duell mit dem MSV Duisburg zum Abschluss des sechsten Spieltages 0:1 und ist damit seit fünf Begegnungen sieglos.

Die "Zebras" feierten hingegen den ersten Auswärtssieg der Saison und verbesserten sich mit elf Punkten auf Platz fünf.

Cedrick Makiadi sorgte mit seinem fünften Saisontor in der 23. Minute für den Erfolg der Duisburger.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel