Der FC Energie Cottbus hat beim Teigwaren Hallenmasters in Riesa den zweiten Platz belegt.

Die Truppe von Trainer Pele Wollitz unterlag Erzgebirge Aue im Endspiel 2:3. Im Halbfinale hatten die Lausitzer den 1. FC Lok Leipzig 3:1 besiegt.

Am frühen Sonntagmorgen reisen die Cottbuser weiter ins spanische Estepona, wo in den nächsten sieben Tagen ein Wintertrainingslager auf dem Programm steht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel