Eine Lebensmittelvergiftung hat ein halbes Dutzend Spieler und Verantwortliche des Zweitligisten Rot-Weiß Oberhausen außer Gefecht gesetzt.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag litten die Spieler Thomas Schlieter und Mike Tullberg, der Sportliche Leiter Hans-Günter Bruns sowie drei Mitglieder des Trainerstabs an sehr starken Magen-Darm-Problemen.

Die medizinische Abteilung kümmerte sich die ganze Nacht um die Kranken. "Es sind eindeutige Zeichen, die auf eine Lebensmittelvergiftung hindeuten", sagte Mannschafts-Arzt Dr. Stais.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel