Das Bundesgericht des DFB hat die Sperre gegen Ranisav Jovanovic von Fortuna Düsseldorf in der Berufungsverhandlung von vier auf drei Meisterschaftsspiele reduziert.

Damit ist der Stürmer am zweiten Spieltag nach der Winterpause gegen Union Berlin wieder spielberechtigt.

Jovanovic hatte sich beim 3:2 der Fortuna im Zweitliga-Topspiel gegen Arminia Bielefeld Mitte Dezember im Strafraum mit einem Ruck aus der Umklammerung seines Gegenspielers Andre Mijatovic befreit und diesen mit dem rechten Arm im Gesicht getroffen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel