Claus-Dieter Wollitz wird nach einer mehrtägigen Zwangspause wegen eines schweren grippalen Infektes im Heimspiel am Montag gegen den MSV Duisburg wieder auf der Bank beim Zweitligisten Energie Cottbus sitzen.

Der Coach leitete am Sonntag das Abschlusstraining der Lausitzer. "Ich bin zwar noch nicht hundertprozentig fit, möchte aber der Mannschaft unbedingt helfen und mit meiner Anwesenheit auch ein Zeichen setzen", sagte Wollitz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel