Arminia Bielefeld hat seine Durststrecke in der 2. Bundesliga beendet und sich im Aufstiegsrennen eindrucksvoll zurückgemeldet.

Die Ostwestfalen feierten nach sieben Spielen ohne Sieg einen verdienten 4:2 (2:0)-Heimerfolg gegen die TuS Koblenz und bleiben mit nun 34 Punkten im Spitzenfeld der Tabelle.

Stürmer Pavel Fort mit seinen Saisontreffern Nummer fünf und sechs (23. und 90.+2) sowie die Mittelfeldspieler Oliver Kirch (32. ) und Michael Delura (60.) erzielten die Tore für den ambitionierten Bundesliga-Absteiger.

Der Tabellen-16. Koblenz, dessen Aufholjagd mit den Toren von Benjamin Lense (84.) und Manuel Hartmann (89.) zu spät kam, wartet dagegen seit sechs Spielen auf einen Sieg.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel