Hansa Rostock hat die Zusammenarbeit mit seinem Vermarktungs-Partner Infront vorzeitig bis zum Jahr 2026 verlängert.

Der neue Vertrag umfasse alle wesentlichen kommerziellen Verwertungsrechte des Klubs wie Stadionwerbung, Namensrechte für die Arena, Hospitality-Möglichkeiten sowie Hauptsponsoren und Ausrüster, teilte der Klub mit.

"Die langfristige Zusammenarbeit mit einer überaus erfahrenen Marketing-Agentur, die über exzellente Beziehungen verfügt und die gerade auf dem deutschsprachigen Markt besonders stark aufgestellt ist, bringt uns beachtliche Vorteile", sagte Dirk Grabow, bei Hansa Vorstandsvorsitzender.

"Für die Vermarktung von Hansa Rostock sehen wir langfristig sehr gute Perspektiven", erklärte Stephan Herth, Executive Director bei Infront.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel