Der abstiegsbedrohte FSV Frankfurt hat kurz vor dem Ende der Transferperiode nochmal zugeschlagen und die Offensivkräfte Vlad Munteanu vom VfL Wolfsburg und Sascha Mölders vom Regionalligisten Rot-Weiß Essen verpflichtet.

Mittelfeldspieler Munteanu kommt auf Leihbasis bis zum Ende der Saison zum Zweitliga-Vorletzten. Stürmer Mölders hat beim FSV einen Vertrag bis Juni 2011 plus Option auf ein weiteres Jahr unterschrieben.

Trainer Hans-Jürgen Boysen ist davon überzeugt, dass der FSV den Klassenerhalt dank der Verstärkungen schafft. "Die beiden Spieler geben der Mannschaft den notwendigen Qualitätsschub", sagte Boysen. Auch Munteanu glaubt fest daran, den drohenden Abstieg abzuwenden: "Wir haben die Qualität, die Klasse zu halten."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel